· 

Neues Jahr - Neue Träume

Na? Haben Sie auch die Feiertage genossen? Entspannt? Etwas zu viel gegessen? Hektisch in den letzten Minuten nach passsenden Geschenken für die beste Freundin oder die Familie gesucht? Sich wieder mal kaum bewegt und dieses Mal beschlossen: Im nächsten Jahr wird Weihnachten anders gefeiert?

 

Oder gehören Sie zu denjenigen, die nichts mehr aus der Ruhe bringt? Kein Weihnachtsstress. Kein Silvestertrauma.

einfach total "chillig" wie mein Sohn sagen würde?

Nun, ich habe mir dieses Mal etwas ganz Besonderes für den Januar vorgenommen:

 

Das Minimalistenspiel

 

Jetzt sind Sie hoffentlich neugierig geworden? Also das Spiel geht folgendermassen: Am 1.Januar  schmeisse ich eine Sache weg, am 2. zwei, am 3. Januar drei und so weiter, bis das Monat vorüber ist. Ich  mache das nicht, um die Dinge durch Neues zu ersetzen, sondern in erster Linie, um Ballast los zu werden. "Stuff", sagen die Amerikan so schön und meinen damit all das Zeug, dass uns ständig im Weg steht. 

 

Wussten Sie, dass ein durchschnittlicher Haushalt an die 10 000 Dinge beherbergt?

 

In schlimmen Fällen können es sogar bis 100 000 Dinge sein, die uns das Leben schwer machen, die Energie rauben, uns im Wege stehen, und uns gaaaaaaanz viel kostbare Lebenszeit kosten - für das Aussuchen, Kaufen, Auspacken, Versorgen, Pflegen und Entsorgen. Und dann reden wir von Nachhaltigkeit, Umweltbelastung und den vielen Überstunden, die Papa oder Mama leisten müssen um all diese "Dinge" zu kaufen. 

 

Weniger ist mehr, dieses Motto beinhaltet wirklich viel Weisheit. Seit ein paar Jahren machen sich immer  mehr Menschen auf den Weg, zu entdecken, was sie wirklich befriedigt. Sie suchen das Wesentliche im Leben. Und glaube mir, das ist nicht das neue Auto oder das brandaktuelle IPad. 

 

Also habe ich mir für 2019 vorgenommen, die Reise zum Wesentlichen im Leben mit dem Aussortieren und Verschenken von Dingen zu beginnen. Eines kann ich Dir verraten: Es ist sehr, sehr spannend! Gerne werde ich Dir auf diesem Blog mehr über meine Erfahrungen mit dem "freiwilligen Verzicht" schreiben. Schau einfach wieder einmal vorbei! Uns solltest Du bereits eigene Erfahrungen mit Minimalismus haben, lass es mich wissen. Hier auf diesem Blog.

 

Wünsche allen eine Guten Start ins Neue Jahr!

 

Brigitte

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0