· 

Stille Nacht

Diese Weihnachten werden anders. Stiller. Ruhiger. Verlangsamt. So mancher sieht das als grossen Verlust an. Mancher hält das vielleicht auch gar nicht mehr aus. Das ruhigere durch die Welt gehen. Aber sind die Einschränkungen wirklich nur negativ?

 

Corona, das Virus aus dem Osten bringt uns nicht nur Negatives. Wie schon die alten Chinesen wussten: Es gibt kein Dunkel ohne Licht. Kein Tag ohne Nacht und keine Krise ohne Chance.

 

Die Pandemie nützen um einmal so richtig nach Innen zu gehen wäre auch eine Alternative zum Jammern. Wenn man nach draussen nicht mehr darf. Bars geschlossen. Fitnessstudios gesperrt und Läden nicht mehr rund um die Uhr geöffnet sind.  Stille als Geschenk?

 

Vielleicht gelingt es der einen oder anderen diese unspektakuläre Gabe einfach einmal anzunehmen. Als lauthals heraus zuschreien. Wie ungerecht doch das Leben ist?

 

Hinein hören, in sich selbst. Nach Innen gehen.

Innehalten und sich die Zeit nehmen Fragen zu stellen. Nach dem, was wirklich zählt.

 

Überlegen, was wirklich wichtig ist.

 

Warum bin ich hier? Was will ich mit diesem Leben anfangen. Was brauche ich wirklich um zufrieden zu sein?

 

Diese Stimme in uns, die weiss was wir wirklich wünschen ist leise und hat oftmals keine Chance gegen facebook, whatsapp und Shopping Malls. Dank Corona könnte sie sich vielleicht dieses Jahr endlich Gehör verschaffen.

 

Wir müssen uns nur die Zeit nehmen, zuzuhören!

 

Frohe Adventtage!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0